top of page

Chocolate- peanutbutter- brownies

Wenn du es gerne süß und schokoladig magst, solltest du unbedingt diese Chocolate-Peanutbutter-Brownies auf Kichererbsenbasis ausprobieren. Sie sind nicht nur herrlich schmatzig, sondern nach meinem Rezept auch noch zucker-, mehl- und glutenfrei.



Die Brownies sind sehr reichhaltig und sättigend, weshalb du sicher gar nicht so viele Stücke schaffen wirst. Ein bis zwei Stückchen dieser soften Brownies sind aber auf jeden Fall drin. Oder meinetwegen auch drei :-)


Und das Beste ist: Du kannst alle Zutaten im herkömmlichen, gut sortierten Supermarkt bekommen.


Solltest du Erdnüsse nicht gut vertragen können oder nicht mögen, kannst du das Erdnussmus problemlos durch zuckerfreies Mandelmus ersetzen.

Ich verwende als Zuckerersatz übrigens am liebsten Erythrit. Erythrit erhöht den Blutzuckerspiegel in keinster Weise, weshalb meine persönliche Wahl immer auf ihn fällt. Selbstverständlich kannst du auch Birkenzucker verwenden.

So, nun möchte ich gar nicht lange drumherum reden, sondern dir einfach das Rezept für die super leckeren Chocolate-Peanutbutter-Brownies verraten.


Also, ab in die Küche und los geht’s. Du wirst sehen: Zuckerfrei und glutenfrei kann so lecker sein.

Du brauchst für etwa 12-15 Stück:

  • 250 g gegarte Kichererbsen (abgetropft)

  • 2 Eier von glücklichen Hühnern

  • 60 g Peanutbutter ohne Zuckerzusatz (oder Mandelmus ohne Zucker)

  • 120-150 ml Erbsenmilch oder eine andere, pflanzliche Milch ohne Zuckerzusatz 100 g gemahlene, weiße Mandeln

  • 45 g Backkakao ohne Zuckerzusatz

  • 100-150 g Erythrit oder Birkenzucker (Achtung: Erythrit hat eine um 30 % geringere Süßkraft als Birkenzucker. Wenn du Birkenzucker verwendest, taste dich am besten langsam bis zum gewünschten Süßungsgrad heran)

  • 1 Teelöffel Weinsteinbackpulver

  • 1 Teelöffel Zimt

  • 1 gute Prise Salz

Zum Verzieren (optional):

  • 2-3 Esslöffel gehackte Mandeln

  • 40 g dunkle Schokolade (90 % Kakaogehalt)

Zubereitung:


Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.


Die Kichererbsen zusammen mit der Peanutbutter und 120 ml Erbsenmilch pürieren. Die Eier gleichmäßig untermixen.

Die trockenen Zutaten miteinander vermengen.

Die trockenen Zutaten dann zu der Kichererbsenmasse geben und alles gut vermengen. Sollte dir die Masse etwas zu trocken vorkommen, füge noch etwa 30 ml Pflanzenmilch hinzu. Es sollte eine geschmeidige, homogene Masse entstehen.

Teig in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form geben (meine Form ist 20x25 cm groß) und für ca. 40 Minuten auf dem Gitterrost backen.

Die Brownies nach dem Backen abkühlen lassen.

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis diese schön golden sind.


Schokolade auf den Brownies verteilen und mit den gehackten Mandeln bestreuen.


Genießen.


Ich wünsche dir einen guten Appetit. Die Brownies schmecken übrigens auch am zweiten und dritten Tag noch super gut!


Möchtest du dir dieses leckere Rezept gerne ausdrucken? Hier geht es zur Druckversion.


Chocolate Peanutbutter Brownies
.pdf
PDF herunterladen • 124KB


404 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page